Was wir machen

In allen größeren Sportarten sind Zahlen, die über Standards wie Toren pro Spiel oder Wurfquoten hinaus gehen zu einem festen Bestandteil geworden. Sportarten wie Baseball oder Basketball haben diese „Advanced Stats“ sogar nachhaltig verändert.

Im Handball ist dies hingegen ein bisher vernachlässigtes Thema. Dies ändert Handballytics. Hier werden in neuen datenbasierten Blickwinkeln alle möglichen Themen rund um Handball analysiert und Zahlen dazu geliefert.

Eine etwas ausführlichere Einführung in das Thema gibt es hier.

Neben journalistischen Beiträgen im Blog auf dieser Seite bieten wir auch detaillierte Analysen und Aufbereitung von Daten für Trainer, Funktionäre, Journalisten oder sonstige Interessierte. Mehr dazu ist hier zu finden.

Noch mehr gibt es natürlich auf Social Media:
Instagram
Twitter
Facebook

Wer hinter Handballytics steckt

Julian Rux | Gründer und Eigentümer von Handballytics
Rux ist Master of Science der Betriebswirtschaftslehre und arbeitet als Controller. Er ist für den Großteil des Inhalts dieser Website verantwortlich. Zusätzlich analysiert er Daten für einen Bundesligisten.

Oliver Brosig
Brosig ist Diplom-Statistiker und arbeitet als Data Scientist. Er hat den PlayerScore mitentwickelt, wovon der SC DHfK Leipzig regelmäßig eine angepasste Version erhält und nutzt. Außerdem war er Teil der Arbeitsgruppe der HBL zum HPI. Über den PlayerScore verfasst er auf Handballytics.de Gastbeiträge.